FC Barcelona, Barca - FC Viktoria Plezen - UEFA Champions League 09 Robert Lewandowski of FC Barcelona celebrates after scoring a goal during the UEFA Champions League match of Group C between FC Barcelona and FC Viktoria Plezen at Spotify Camp Nou Stadium in Barcelona, Spain, on September 7th, 2022. Barcelona Barcelona Spain PUBLICATIONxNOTxINxFRA Copyright: xXavierxBonillax originalFilename:bonilla-fcbarcel220907_npeR2.jpg

Verschuldetes Barça darf deutlich mehr Geld ausgeben

via Sky Sport Austria

Der hoch verschuldete FC Barcelona darf nach dem Verkauf zahlreicher Vermögenswerte in dieser Saison überraschend viel Geld ausgeben.

Die spanische Fußball-Liga hob das Ausgabenlimit der Katalanen für die aktuelle Spielzeit deutlich an, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Demnach wurde Barca erlaubt, 656 Millionen Euro für Spieler und Mitarbeiter einschließlich der Gehälter auszugeben.

Griezmann-Streit eskaliert: Barca vor Klage gegen Atletico

Das ist ein gewaltiger Sprung, nachdem die Ausgabengrenze des Clubs angesichts massiver Schulden im letzten Winter noch im negativen Bereich gelegen hatte. Um sich etwas von seiner finanziellen Schieflage zu erholen, verkaufte der Club im Sommer dann 25 Prozent seiner Fernsehrechte sowie andere Vermögenswerte für insgesamt rund 870 Mio. Euro. Davon gab Barca zuletzt etwa 160 Mio. Euro an Ablösesummen für die Transfers von Angreifer Robert Lewandowski, Flügelstürmer Raphinha und Verteidiger Jules Koundé aus.

VIDEO-Highlights: Lewandowski beschert Barça CL-Kantersieg gegen Pilsen

Jeder spanische Club hat ein anderes Ausgabenlimit, das vom Verhältnis der Einnahmen zu Ausgaben und den Verbindlichkeiten abhängt.

skyx-traumpass

(APA).

Beitragsbild: Imago.