Trotz Wechsel zu PSG: Hakimi liebäugelt mit Ex-Klub

via Sky Sport Austria

Achraf Hakimi schnürt ab sofort seine Fußballschuhe für PSG. Dieser Transfer hatte sich in den vergangenen Wochen angedeutet, mittlerweile ist der Deal fix. Doch kaum ist der 22-Jährige in Paris angekommen, träumt er schon von einem anderen Klub, genauer gesagt sein Berater.

Der frühere Bundesliga-Profi Achraf Hakimi ist für geschätzt 60 Millionen Euro von Inter Mailand zu Paris St. Germain gewechselt. Am vergangenen Dienstag unterschrieb der marokkanische Nationalspieler bei PSG einen langfristigen Vertrag bis 2026.

28-06-11-07-wimbledon

Berater spricht über Hakimis Traum

Doch womöglich wird er diesen nicht erfüllen. Aussagen seines Beraters Alejandro Camano lassen jedenfalls aufhorchen. ”Wir bewahren uns die Hoffnung und den Traum, dass Achraf zu Real Madrid zurückkehrt, denn er ist in Madrid geboren, in Madrid aufgewachsen und als finales Ziel würde es ihm gefallen, eines Tages bei Real Madrid zu spielen”, betonte Camano gegenüber dem spanischen Radiosender Onda Cero.

In der Jugend-Akademie von Real startete Hakimi seine Karriere, ehe der Flügelflitzer 2018 an Borussia Dortmund verliehen wurde. Im Anschluss zog es den Außenverteidiger für eine Ablöse von 41 Millionen Euro zum italienischen Top-Klub Inter Mailand.

skyx-traumpass

Nun also der Schritt in die Ligue 1 zu PSG. Doch wie lange wird Hakimi Paris erhalten bleiben? Diese Frage kann nur er selbst beantworten …

Bild: DPA