Video enthält Produktplatzierungen

Salzburg-Sportdirektor Freund über CL-Playoff-Spiel in Tel Aviv: “Man muss nicht immer alles verstehen”

via Sky Sport Austria

Der FC Red Bull Salzburg muss am kommenden Dienstag sein Champions-League-Play-off-Spiel gegen Maccabi Tel Aviv in Israel bestreiten, obwohl sich das Land im “Lockdown” befindet. Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund äußerte sich im Sky Interview zum anstehenden Spiel in Tel Aviv.

Sehr zum Unverständnis von Red Bull Salzburg findet das Play-off-Spiel gegen Maccabi in Tel Aviv statt. “Man muss nicht immer alles verstehen, wir verstehen es nicht”, sagte Christoph Freund. Salzburg befand sich in den letzten Tagen im stetigen Austausch mit der UEFA, um das Spiel doch in ein anderes Land zu verlegen. Für Freund ist die Entscheidung das Spiel in Israel auszutragen “nicht ganz nachvollziebar”, dennoch wollen sich die Salzburger “auf das Sportliche konzentrieren” und “ein gutes Resultat” erzielen, “wenn möglich gewinnen”.

Salzburg-Geschäftsführer Reiter vor CL-Quali in Tel Aviv: “Eine politische Skurrilität”

so-20-09-skybuliat-sonntag