Brisantes Wechsel-Theater! Rangnick sorgt für Frust bei CR7

via Sky Sport Austria

Manchester United hält mit einem wichtigen Dreier beim Aufsteiger FC Brentford den Anschluss an die Champions-League-Ränge. Der Sieg rückt durch den Wechsel-Ärger um Cristiano Ronaldo allerdings schnell in den Hintergrund. Trainer Ralf Rangnick muss sich erklären.

Trotz eines wichtigen Sieges kommt Ralf Rangnick bei Manchester United einfach nicht zur Ruhe. Dieses Mal sorgte eine Auswechslung beim 3:1-Erfolg gegen Brentford für reichlich Ärger (Spielbericht + Video-Highlights).

skyx-traumpass

Nach 71 Minuten nahm Rangnick beim Stand von 2:0 ausgerechnet Cristiano Ronaldo vom Feld. Der Superstar war alles andere als begeistert, warf seine Jacke auf den Boden und reagierte mit reichlich Unverständnis auf die Maßnahme des deutschen Interimstrainers. Rangnick verteidigte im Anschluss seine Entscheidung.

Ronaldo fragt Rangnick: „Warum ich?“

„Die einzige Reaktion, die ich von ihm bekam, war: ‚Warum ich? Ich musste diese Entscheidung im Interesse der Mannschaft und des Vereins treffen. Wir haben das Gleiche gemacht, als wir gegen Villa 2:0 führten, und wollten den gleichen Fehler nicht noch einmal machen.“ Gegen den Klub aus Birmingham verspielte United zuletzt einen sicher geglaubten Sieg und stand am Ende nur mit einem Punkt da.

Zwar könne Rangnick den Ehrgeiz des mehrmaligen Weltfußballers nachvollziehen, doch „vielleicht wird er, wenn er in Zukunft Trainer ist, nach 75 Minuten die gleiche Entscheidung treffen“. Anschließend stellte er klar, dass er persönlich keine Probleme mit dem Torjäger habe.

sky-q-fussball-25-euro

Rangnick verteidigt Entscheidung

„Ich habe nicht erwartet, dass er mich nach seiner Einwechslung umarmt. Ich weiß, wie Torjäger denken, und ich musste diese Entscheidung treffen“, erklärte Rangnick und weiter: „Er kam gerade von einer Verletzung zurück und hatte anderthalb Wochen lang nicht gespielt. Wir hatten Spieler wie Rashford und Anthony Martial auf der Bank, warum sollten wir sie also nicht einsetzen? Ich würde die gleiche Entscheidung wieder treffen.“

Die Bilanz von Cristiano Ronaldo unter Rangnick

 
PL: Crystal Palace (1:0) Komplettes Spiel
CL: Young Boys Bern (1:1) Nicht im Kader
PL: Norwich (1:0) Komplettes Spiel (erzielte das Siegtor)
PL: Newcastle (1:1) Komplettes Spiel
PL: Burnley (3:1) Auswechslung nach 89 Minuten (erzielte das dritte Tor)
PL: Wolverhampton (0:1) Komplettes Spiel
FA Cup: Aston Villa (1:0) Nicht im Kader (verletzt)
PL: Aston Villa (2:2) Nicht im Kader (verletzt)
PL: Brentford (3:1) Auswechslung nach 71 Minuten

Zudem betonte er, dass alles dem sportlichen Erfolg untergeordnet werde: „Das Wichtigste ist, dass wir Spiele gewinnen. Das steht an erster Stelle.“ Die Red Devils rangieren in der Premier League derzeit nur auf Platz sieben.

(skysport.de)