Fußball Testspiel VfB Stuttgart - FC Barcelona, Barca am 31.07.2021 in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart Torjubel / Jubel zum 0:2 durch Yusuf Demir  Barcelona  DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. *** Football test match VfB Stuttgart FC Barcelona on 31 07 2021 in the Mercedes Benz Arena in Stuttgart Goal celebration for 0 2 by Yusuf Demir Barcelona DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video xHDx

Premierentor gegen Stuttgart: Demir trifft erstmals für Barça

via Sky Sport Austria

Yusuf Demir hat am Samstag seinen ersten Treffer im Trikot des FC Barcelona erzielt.

Beim 3:0 im Testspiel der Katalanen beim VfB Stuttgart traf der von Rapid ausgeliehene Offensivmann nach Vorlage von Antoine Griezmann zum 2:0 (36.). Demir stand über die volle Spielzeit am Feld. Barcelona trifft im Rahmen des Trainingslagers in Donaueschingen noch am kommenden Mittwoch in Wals-Siezenheim auf Red Bull Salzburg. Die Partie ist bereits ausverkauft.

Memphis Depay brachte Barcelona aus einer schönen Einzelaktion in Führung (21.), Riqui Puig (73.) gelang vor 25.000 in Stuttgart der Endstand. Beim ersatzgeschwächten VfB spielte der österreichische U18-Teamstürmer Manuel Polster von Beginn an. Er war im Sommer zur zweiten Mannschaft der Schwaben gewechselt. Sasa Kalajdzic befindet sich nach einem positiven Coronatest seit Wochenbeginn in häuslicher Quarantäne. Zwei weitere Stuttgart-Profis wurden inzwischen positiv auf Corona getestet.

Demir: “Das Gefühl, hier zu spielen, ist unglaublich”

Demir begann in Barcelonas 4-3-3-System wieder auf dem rechten Flügel. Bei seinem Treffer verwertete der seit Juni 18-Jährige eine Hereingabe von Griezmann aus kurzer Distanz. “Ich wusste, dass er den Ball dorthin spielen wird”, sagte der Wiener nach dem Spiel. Er sei “dankbar” für die Chance, die der Club ihm gebe. “Das Gefühl, hier zu spielen, ist unglaublich. Es ist ein Traum, der wahr wird. Ich hoffe, dass ich weiter in der ersten Mannschaft dabei bin”, erklärte Demir.

Superstar Lionel Messi fehlt Barcelona nach wie vor. Der 34-Jährige ist nach dem Gewinn der Copa America mit Argentinien noch im Urlaub auf Ibiza. Seinen am 30. Juni ausgelaufenen Vertrag bei den Katalanen hat Messi noch nicht verlängert.

Nach Alaba: ÖFB-Teamstürmer Kalajdzic mit Corona infiziert

skyx-traumpass

(APA.)

Beitragsbild: Imago.