MAINZ, GERMANY - OCTOBER 07:  Sandro Wagner of Germany looks on during a training session at Opel Arena Mainz ahead of their FIFA 2018 World Cup Group C against Azerbaijan on October 7, 2017 in Mainz, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Nach WM-Aus: Wagner tritt aus Nationalmannschaft zurück

via Sky Sport Austria

Schluss, Ende, Aus: Nach seinem WM-Aus bei Bundestrainer Joachim Löw verkündet Bayerns Knipser Sandro Wagner seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalelf.

„Ich trete hiermit sofort aus der Nationalmannschaft zurück. Für mich ist klar, dass ich mit meiner Art, immer offen, ehrlich und direkt Dinge anzusprechen, anscheinend nicht mit dem Trainerteam zusammenpasse. Meinen Jungs wünsche ich nur das Beste in Russland und hoffe, dass sie als Weltmeister zurückkommen“, sagte der 30-Jährige gegenüber der Bild.

DFB-Großaufgebot mit Neuer, aber ohne Götze

Damit zieht Wagner die Konsequenzen für seine Nicht-Nominierung für die WM 2018. Er war fest davon ausgegangen, dass er für den WM-Express nach Russland aufspringt. Am Dienstag beim Training der Bayern an der Säbener Straße hatte der wirkte der FCB-Star deutlich niedergeschlagen – hatte teilweise mit den Tränen zu kämpfen.

Beitragsbild: Getty Images