Liverpool zerlegt Manchester United – Salah mit Hattrick

via Sky Sport Austria

Liverpool hat seinen Erzrivalen Manchester United in dessen eigenem Stadion eine demütigende Niederlage verpasst. Die „Reds“ feierten am Sonntag im Old Trafford einen 5:0-Kantersieg und schoben sich damit in der Tabelle der Fußball-Premier-League wieder einen Punkt hinter Chelsea auf Rang zwei. United fiel an die siebente Stelle zurück, der Rückstand auf den Spitzenreiter wuchs auf acht Zähler.

Die Gastgeber standen gegen Liverpool von Beginn an auf verlorenem Posten. Naby Keita sorgte für die frühe Führung der Mannschaft von Jürgen Klopp (5.) und Diogo Jota legte nach (13.), ehe die großen Auftritte von Mohamed Salah folgten. Der Ägypter, der bereits die Vorarbeit zum Keita-Tor geleistet hatte, trug sich gleich dreimal in die Schützenliste ein (38., 45.+5, 50.).

ManUnited-Mittelfeldspieler Paul Pogba sah in der 60. Minute nach einem rüden Foul an Keita die Rote Karte. Der Ex-Salzburger musste danach ausgewechselt werden. Für Coach Ole Gunnar Solskjaer dürfte die Situation unangenehm werden – der Norweger übernahm im Dezember 2018 von Jose Mourinho, der nach einer Niederlage gegen Liverpool hatte gehen müssen.

skyx-traumpass

(APA)/Bild: Imago