Hinteregger: „Jetzt haben wir die Geschichte zu Ende geschrieben“

via Sky Sport Austria

Eintracht Frankfurt hat 42 Jahre nach dem Erfolg im UEFA-Cup den zweiten Europacup-Titel geholt und damit auch das Ticket für die kommende Champions League gelöst. Martin Hinteregger nach dem Sieg im Sky-Interview: „Der absolute Wahnsinn, was da heute geleistet worden ist. Die Feier jetzt war natürlich ein Traum.“…weiter nach dem Gewinn der Europa League: „Für die, die vor drei Jahren schon dabei waren, die berührt es nochmals um einiges mehr, weil jetzt haben wir die Geschichte zu Ende geschrieben. Wir spielen nächstes Jahr einfach Champions League und haben den Europapokal geholt – als Eintracht Frankfurt. Muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.“

skyx-traumpass…auf die Frage, wie es heute für ihn war, nachdem er verletzungsbedingt nicht eingreifen konnte: „Es war natürlich extrem schwer, aber ich habe hundert Prozent Vertrauen in die Jungs gehabt. Und man hat es heute gesehen: Jeder ist wichtig, egal wer spielt.“…zur Bedeutung dieses Sieges: „Wenn man sich die Gegner in der K.o.-Runde ansieht, dann ist es schon extrem, was wir geleistet haben. Man schaltet nicht einfach einmal so West Ham, Barcelona und Sevilla aus. Und dann im Finale noch die Rangers – ist schon eine einzigartige Leistung.“

Elfmeterschießen entscheidet: Frankfurt gewinnt die Europa League!

…zu den Fans: „Die Fans haben uns durch ganz Europa getragen. Wir haben sie mitgenommen, sie haben uns mitgenommen – nur wenn diese Harmonie zu hundert Prozent passt, ist sowas möglich.“…zu den Feierlichkeiten: „Was in Frankfurt los sein wird, ist unvorstellbar. Die ganze Stadt wird voll sein. Ich kann mir es selbst noch nicht vorstellen, ich habe es nur von Bildern gesehen und morgen wird man es dann richtig sehen. Da wird das eine oder andere Kaltgetränk sicherlich nicht ausbleiben.“

Glasner: „Die Mannschaft hat immer daran geglaubt“