04.02.2022, Fussnall, 2. Bundesliga, 21. Spieltag, 1. FC Nuernberg - FC Ingolstadt 04, GER, Nuernberg, Max-Morlock-Stadion Bild: v. li. Enttaeuschung, niedergeschlagen, deprimiert, frust, enttaeuscht, enttaeuscht schauend, dissapointed nach der Niederlage gegen Ingolstadt, Pascal Koepke 1.FC Nuernberg, Johannes Geis 1.FC Nuernberg und Taylan Duman 1.FC Nuernberg DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** 04 02 2022, Fussnall, 2 Bundesliga, 21 Spieltag, 1 FC Nuernberg FC Ingolstadt 04, GER, Nuernberg, Max Morlock Stadion Bild v li Disappointment, dejected, depressed, frustration, disappointed, disappointed looking, dissapointed after the defeat against Ingolstadt, Pascal Koepke 1 FC Nuernberg , Johannes Geis 1 FC Nuernberg and Taylan Duman 1 FC Nuernberg DFL REGULATES PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO Copyright: HMBxMedia/xHeikoxBecker

Heftige Heimpleite: Nürnberg geht gegen Ingolstadt unter

via Sky Sport Austria

Der 1. FC Nürnberg hat im Aufstiegsrennen der 2. deutschen Fußball-Bundesliga einen heftigen Rückschlag erlitten. Die Franken blamierten sich gegen Schlusslicht FC Ingolstadt im eigenen Stadion beim 0:5 (0:3) und vergaben die Chance auf den Sprung in die Top 4 zum Auftakt des 21. Spieltags kläglich.

Die entfesselten Schanzer schöpfen nach dem Sieg im bayerischen Duell dank Florian Pick (13.), Dennis Eckert Ayensa (17.), Filip Bilbija (41.), Patrick Schmidt (49.) und Valmir Sulejmani (80.) neue Hoffnung. Mit nun 13 Punkten beträgt der Rückstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz zumindest vorerst nur noch vier Zähler.

skyx-traumpass

Die Ingolstädter, die krankheitsbedingt kurzfristig ohne die Kapitäne Stefan Kutschke und Marcel Gaus auskommen mussten, begannen mutig und verdienten sich mit hohem Aufwand die Führung. Nach drei vergebenen Gelegenheiten seiner Teamkollegen fasste sich Heidenheim-Leihgabe Pick ein Herz, dribbelte drei Gegenspieler aus und schoss den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte.

Vor 10.000 Zuschauern im Max-Morlock-Stadion zeigten sich die Gastgeber nach dem Rückstand weiter fahrig, Ingolstadt blieb gallig – und legte nach einem Konter durch Eckert Ayensa schnell nach. Auch der dritte FCI-Treffer resultierte aus einem Gegenstoß nach Nürnberger Ballverlust, Bilbija schob aus kurzer Distanz ein.

Nach der Pause machten die Gäste nahtlos weiter Druck. Der nächste Treffer fiel entscheidend abgefälscht durch Schmidt nach einer Ecke. Nürnberg enttäuschte auf ganzer Linie.

Souveräner Sieg gegen Hannover: Heidenheim erobert Platz drei

(SID) / Bild: Imago