RIED,AUSTRIA,01.NOV.19 - SOCCER - HPYBET 2. Liga, SV Ried vs SV Horn. Image shows the rejoicing of Marco Gruell (Ried). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Grüll zu Salzburg? Salzburg-Sportdirektor Freund äußert sich

via Sky Sport Austria

Das Interesse an Marco Grüll, der sich bei Aufsteiger Ried die vergangenen Monate ins Rampenlicht gespielt hat, ist groß. Meister Red Bull Salzburg würde ihn gerne verpflichten, auch der SK Rapid Wien soll in der Vergangenheit bereits angefragt haben. 

Im gestrigen Spiel der Rieder gegen Rapid (Spielbericht + VIDEO-Highlights) verhindert dann genau Marco Grüll mit seinem Siegestreffer die Tabellenführung der Hütteldorfer und lässt die Salzburger vorerst an der Spitze verweilen.

so-22-11-tipico-buli

Der FC Red Bull Salzburg scheint im Rennen um den 22-Jährigen aktuell die besten Karten zu haben. In der aktuellen Folge #89 von DAB | Der Audiobeweis äußert sich Sportdirektor Christoph Freund zu den Transfergerüchten rund um den Ried-Youngster.

„Wir haben mit ihm erst einmal ausgemacht, dass er jetzt die Herbstsaison fertig spielen soll, es ist ja seine erste in der Bundesliga“, über eine mögliche Verpflichtung von Grüll im Winter. „Er ist ein Quereinsteiger, hat keine Akademie durchwandert. Gestern hat er ein tolles Spiel gemacht, sich richtig stark entwickelt. Er ist auf einem sehr guten Weg, ist ein Salzburger-Junge. Wir werden uns die nächsten Wochen in Ruhe mit ihm zusammensetzen“, so Freund weiter.

ZUM ANHÖREN: Die ganze Folge #89 von DAB | Der Audiobeweis mit Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund

Beitragsbild: GEPA

Grüll über seinen Marktwert: „Ich will einfach gut Fußball spielen und ob der jetzt steigt oder nicht, das sollen andere entscheiden“