BUCHAREST,ROMANIA,21.JUN.21 - SOCCER - UEFA European Championship, OEFB international match, Austria vs Ukraine. Image shows the rejoicing of head coach Franco Foda and David Alaba (AUT). Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Foda über Alaba: „Wir können alle darauf stolz sein, so einen Spieler zu haben“

via Sky Sport Austria

ÖFB-Teamchef Franco Foda hat David Alaba zu dessen Auszeichnung als Österreichs Fußballer des Jahres 2021 gratuliert. Die Wahl des 29-Jährigen sei „mehr als verdient“, betonte der Deutsche in einer Stellungnahme gegenüber der APA. „Wir können alle darauf stolz sein, so einen Spieler zu haben.“ Alaba agiere beständig auf internationalem Top-Level. „Dieses Jahr konnte er sich noch einmal steigern“, erklärte Foda.

Laut dem Nationaltrainer hat Alaba beim FC Bayern alles erreicht, was es zu erreichen gibt. „Er hat die Entscheidung getroffen, eine neue Herausforderung in Angriff zu nehmen. Durch den Wechsel zu Real Madrid konnte er sich sportlich und persönlich noch einmal weiterentwickeln. Er ist bei Real und im Nationalteam ein absoluter Führungsspieler – ein Leadertyp, der auf dem Platz Verantwortung übernimmt. Das hat er unter anderem bei der EURO eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, meinte Foda.

skyx-traumpass

Großes Lob gab es auch von ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel, der Alaba als „das große Aushängeschild des österreichischen Fußballs“ bezeichnete. „Nach über zehn Jahren beim FC Bayern München hat er sich auf Anhieb bei Real Madrid etabliert und bringt international viel beachtete Leistungen. Im Nationalteam ist er seit Jahren ein Anführer und enorm wichtig für die Mannschaft“, erklärte Schöttel.

„Er begeistert unzählige Kinder und Jugendliche für den Fußball“

Für ÖFB-Präsident Gerhard Milletich ist Alaba „ein Spieler von Welt-Format. Er begeistert unzählige Kinder und Jugendliche für den Fußball. Große Vorbilder wie er motivieren junge Talente, Tag für Tag alles für ihren Traum zu geben und hart an sich zu arbeiten. Er hat eindrucksvoll vorgezeigt, wie man diesen Weg gehen kann“, sagte der Verbandchef.

(APA) / Bild: GEPA