Coventry: Fans singen in der Kirche für verstorbene Manager-Legende

via Sky Sport Austria

Only in England: Der Tod von Jimmy Hill Ende vergangenen Jahres hat die Fans des englischen Drittligisten Coventry City offensichtlich sehr bewegt. Kein Wunder, schließlich war Hill, der 87 Jahre alt wurde, eine der prägenden Figuren in der Vereinsgeschichte. Als Manager führte er in den 1960er-Jahren die himmelblauen Trikots des Vereins aus den Midlands ein, die bis heute als Markenzeichen gelten. Er sorgte für Gratis-Snacks für Kinder in den Stadien und organisierte einen himmelblauen Zug, der die Coventry-Anhänger zu den Auswärtsspielen brachte.

 

 

Über mehrere Jahrzehnte hinweg war Hill außerdem Moderator verschiedener Sportsendungen im TV, bis 2007 war er das Gesicht der Sendung “Jimmy Hill’s Sunday Supplement” auf Sky Sports. Bei der Gedenkfeier in der Coventry Cathedral waren tausende Fans sowie Wegbegleiter Hills anwesend. Da nur rund 2000 Menschen in der Kathedrale Platz fanden, bat Reverend John Witcombe die Fans vor der Tür, in den Gesang einzustimmen.

 

 

 

Titelbild: John Witcombe / Twitter