ALEKSANDAR DRAGOVIC, LOIS PABLO DIONY Loi Pablo Dioni, FILIPPO FALCO Filipo Falko, MILAN RODIC fussball Crvena zvezda UEFA Champions league Qualifikation Kairat Almaty Rajko Mitic stadium, Belgrad 28.07.2021. MarkoxMetlas PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

CL-Quali: Dragovic und Mwene weiter

via Sky Sport Austria

ÖFB-Teamspieler Aleksandar Dragovic darf sich im Gegensatz zum SK Rapid Wien über den Einzug in die dritte Runde der Champions-League-Qualifikation freuen. Der Innenverteidiger gewinnt mit seinem neuen Verein Roter Stern Belgrad gegen Kairat Almaty aus Kasachstan mit 5:0. Das Hinspiel verlor der serbische Hauptstadtklub mit 1:2. In der dritten Runde wartet Sheriff Tiraspol.

Ebenfalls aufgestiegen ist PSV Eindhoven mit dem Wiener Phillipp Mwene. Die Niederländer setzen sich mit einem Gesamtscore von 7:2 gegen Galatasaray Istanbul durch und treffen in der vorletzten Quali-Runde auf den FC Midtjylland. So wie Dragovic spielte Mwene in Hin- und Rückspiel durch.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Nefci Baku – Olympiakos Piräus 0:1 (0:1) – Hinspiel 0:1, Olympiakos mit Gesamtscore von 2:0 weiter

Sheriff Tiraspol (MDA) – Alaschkert (ARM) 3:1 (2:1) – Hinspiel 1:0, Sheriff mit Gesamtscore von 4:1 weiter

CFR Cluj – Lincoln Red Imps 2:0 (1:0) – Hinspiel 2:1, Cluj mit Gesamtscore von 4:1 weiter

FC Midtjylland – Celtic Glasgow 2:1 n.V. (1:1, 0:0) – Hinspiel 1:1, Midtjylland mit Gesamtscore von 3:2 weiter

Galatasaray Istanbul – PSV Eindhoven (mit Mwene) 1:2 (0:1) – Hinspiel 1:5, PSV mit Gesamtscore von 7:2 weiter

Ludogorez Rasgrad – NS Mura 3:1 (1:0) – Hinspiel 0:0, Rasgrad mit Gesamtscore von 3:1 weiter

Young Boys Bern – Slovan Bratislava 3:2 (2:0) – Hinspiel 0:0 – Bern mit Gesamtscore von 3:2 weiter

Sparta Prag – SK Rapid 2:0 (1:0) – Hinspiel 1:2, Sparta mit Gesamtscore von 3:2 weiter

Roter Stern Belgrad (mit Dragovic) – Kairat Almaty 5:0 (3:0) – Hinspiel 1:2 – Roter Stern mit Gesamtscore von 6:2 weiter

CL-Traum vorbei! Rapid scheitert an Sparta Prag

Artikelbild: Imago